Aktuelle Angebote ab 2018:

Aktuelle Programme 2018-2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 685.7 KB

Tagesseminare "Versöhnung in Familien" (Arbeit mit Aufstellungen):

Familienstellen 2018 am 29.9. in KN-Wall
Adobe Acrobat Dokument 545.6 KB
Familienstellen 2019 am 16.3. in KN-Wall
Adobe Acrobat Dokument 545.6 KB

Systemische Weiterbildungen:

Die 2. Ausbildungsgruppe der Weiterbildung zum "systemischen Gesund-heitscoach" startete mit dem ersten Modul vom 29.9. - 1.10.2017 und dauert bis Juni 2019.

 

Die 3. Ausbildungsgruppe unserer Weiterbildung zum "systemischen Gesundheitscoach" beginnt mit dem 1. Modul vom 20.-22.9.2019 in unserer Praxis in Konstanz-Wallhausen. Schon jetzt nehmen wir Anmeldungen entgegen.

Nachdem die 1. Weiterbildung zum "systemischen Gesundheitscoach" von 2015 bis Februar 2017 sehr erfolgreich verlief und die 2. Ausbildungsgruppe derzeit bis  zum Juli 2019 läuft, bieten wir diese Weiterbildung ab September 2019 zum dritten Mal an: In 8 Modulen a 3 Tage (jeweils Freitag bis Sonntag) werden innerhalb von 2 Jahren Kenntnisse systemischer Beratungsmethoden und der Gesundheits-prävention gelehrt, um Menchen fach- und sachkundig begleiten zu können. Sie erlernen Kernkompetenzen, um als Gesundheitscoach betroffenen Menschen persönlich und an ihrem Arbeitsplatz maßgeschneiderte und lösungsorientierte Dienstleistungen anbieten zu können.

3. WB zum systemischen Gesundheitscoach von September 2019 - Sommer 2021
Programm der 3. WB systemischer Gesundhe
Adobe Acrobat Dokument 553.8 KB
Weiterbildungsvertrag Gesundheitscoachin
Adobe Acrobat Dokument 50.7 KB

6. Gruppe Weiterbildung "Grundlagen und Methoden in systemischer Arbeit in Familien, Gruppen und Organisationen" in der Bodenseeregion startet im November 2018:

 

6. Systemische Weiterbildung 2018-2020.p
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Neu: Angebot für Schulen, Kommunen, soziale Organisationen und Unternehmen


                 Berufsbegleitende Weiterbildung Gestalter in sozialen Innovationen

WB Gestalter von sozialen Innovationen.p
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

 

Gesunde Führung - Gesunde Organisation

Gesundheitsmanagement als Teil des Unternehmenskonzeptes in caritativen Einrichtungen. Kurs in zwei Abschnitten 2019:  I. Abschnitt vom 24. - 26.6.2019 in Freiburg  -  II. Abschnitt vom 13.-15.11.2019 in Frankfurt

 

Die zweiteilige Fortbildung bietet die Möglichkeit, Gesundheit am Arbeitsplatz in neuer Weise zu verstehen. Das Wohlergehen der Mitarbeitenden wird ebenso Thema sein wie die Gesundheit der Führungskräfte. Auf der Ebene der Mitarbeiterführung erwirbt man durch eine salutogene und vertrauensbildende Ausrichtung gesundheitsförderndes Führungsverhalten. Alle Elemente werden in das Konzept des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) eingebettet.

 

Diese Veranstaltung wird von der Fortbildungsakademie des Deutschen Caritas-verbandes (DCV) Freiburg unter Mitwirkung der Berufsgenossenschaft für Gesund-heitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW und des Referates für Arbeitsrecht und Sozialwirtschaft, Berufliche Bildung und Personalentwicklung im Deutschen Caritasverband e.V. Freiburg angeboten. Referenten sind Prof. Günter Tomberg und Dr. Beate Grimm.

 

Zur Ausschreibung und zur Online-Anmeldemöglichkeit gelangen Sie über diesen Link: http://www.caritas-akademie.de/41JVZ

Geplantes Wochenendseminar „Wie stärke ich meine Gesundheit?“ in Konstanz

Diese Frage stellen wir uns auch oft selbst, wenn unser Leben wieder einmal eine unerwartete Wendung nimmt und wir uns wieder einmal an eine neue gesundheitliche Situation gewöhnen müssen. Aber auch nach einem schweren persönlichen Verlust ist es nicht immer leicht, sich mit neuen Gegebenheiten anzufreunden. Wir tun uns oft schwer, uns auf neue Herausforderung einzulassen: Bin ich mit der Gestaltung meines Lebens zufrieden? Wie hole ich mich aus schlechten Stimmungen heraus? Gibt es Dinge, die nicht so sind wie ich sie mir wünsche? Was hindert mich daran, meine Wünsche umzusetzen? Wie gehe ich konstruktiv mit Konflikten um? Welche Möglichkeiten habe ich die „Richtungen“ in meinem Leben zu ändern? Wir werden an diesem Wochenende praktisch arbeiten: mit Rollenspielen, Interaktionen, Gruppenarbeiten, in Kleingruppen und mit Entspannungs-, Atem- und Achtsamkeitsübungen.

Bitte fordern Sie bei Interesse ein genaues Programm an.

 

Zeit für mich: Eine Verwöhnwoche für die Sinne (vom 27.10. - 3.11.2018 auf Mallorca)

Gönnen Sie sich in einer ganz besonderen Atmosphäre Zeit für sich selbst. Eine Zeit der Entspannung, des Energietankens und Wohlfühlens. Das Eintauchen in die Ruhe sowie ein Workshop mit Aufstellungen fördert Ihr Wohlbefinden, macht Sie ausgeglichener, zufriedener und glücklicher. Sie ermöglichen Ihrem Körper, Ihren Gefühlen und Gedanken, offen zu werden und auf Ihre Bedürfnisse besser zu hören. Genießen Sie sich selbst und eine wunderbare gemeinsame Zeit mit sanften Yoga-, Körper-, Entspannungs- und Sensibilisierungsübungen, Musik, Meditation, Gesprächen, Strandspaziergängen, Schwimmen und Ausflügen. Sie brauchen keine Vorkenntnisse. Auch als Aufbauseminar für bisherige TeilnehmerInnen. 

Wohlfühl- und Gesundheitswoche Mallorca
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Resilienz trainieren - mit Yoga, Achtsamkeit und mehr vom 3. - 10.2.2019 in der "Casa el Morisco" bei Malaga/Andalusien

Resilienz tainieren in Andalusien
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Hochschultätigkeiten 2018/2019:

 

Lehraufträge an der Fachhochschule St. Gallen im SS 2018 und WS 2018/2019:

- Interdisziplinäres Angebot "Work-Life-balance"

- im CAS Leadership Gesundheits- und Sozialwesen "Change Management"

- Leitung des Zertifikatslehrgangs (CAS) "Management im Gesundheitswesen und

  Gesundheitspolitik" für den Masterabschluss.

 

Lehrauftrag an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) Konstanz, Fachbereich Wirtschaftsrecht im SS 2018: "Soft skills"

 

Lehraufträge an der Katholischen Hochschule Freiburg im SS 2018 und WS 2018/2019:

- im Masterstudiengang "Management und Führungskompetenz": "Fundraising -

  neue Finanzierungsstrategien für NPO's"

- im Bachelor-Studiengang "Management im Gesundheitswesen": "Prävention und

  Gesundheitsförderung" und "Betriebliche Gesundheitsförderung"